Neuigkeiten
16.06.2019
Artikelbild
Glückwunsch an die diesjährige Gewinnerin des Birkenpreises Heidi Hillert für ihr langjähriges und vielfältiges Engagement
Glückwunsch an die diesjährige Gewinnerin des Birkenpreises Heidi Hillert
Mit einer wundervollen Zeremonie im Rathaus Birkenwerder wurde der Birkenpreis 2019 verliehen. Gewinner sind die vielen Ehrenamtlichen aus Birkenwerder, ohne die unser Gemeinwesen nicht so lebens- und liebenswert wäre. Es gab viel Lob und Anerkennung an alle acht Nominierten und einen herzlichen Glückwunsch diesmal an die Preisträgerin Heidi Hillert als langjährig und vielfach Engagierte in der Gemeinde, als Mitglied des Seniorenbeirats seit 2010, Mitbegründerin des Geschichtsstübchens, Vorstandsmitglieds des Seniorenvereins und Sängerin im Freizeitchor.
Dank einer tollen Moderation durch Andrea Dorfmeister als Vorsitzende des Birkenpreis-Komitees war es ein kurzweiliges Event mit musikalischer Untermalung durch Katrin Löser.
Zuvor fand die traditionelle Baumpflanzung zweier Birken in Birkenwerder mit den Gemeindevertretern Katrin Gehring und Roger Pautz, Landtagskandidat für die Nordbahngemeinden, sowie Bürgermeister Stephan Zimniok statt.
weiter

27.05.2019
Roger Pautz und Katrin Gehring können erfolgreiche Arbeit fortsetzen

Die CDU Birkenwerder bedankt sich für das Vertrauen bei allen Wählerinnen und Wählern.
Nach den in Birkenwerder üblicherweise starken Bürgerinitiativen gehen die Christdemokraten als stärkste Partei vor den Grünen, der AfD, den Linken und dem Schlusslicht SPD in Birkenwerder bei den Wahlen zur Gemeindevertretung hervor. 
Spitzenkandidat Roger Pautz errang mit 687 persönlichen Stimmen das viertbeste Ergebnis bei der Wahl zur Gemeindevertretung Birkenwerder im Gesamtumfeld eines insgesamt starken CDU-Kandidatenteams.

Bei den Kreistagswahlen reüssiert die CDU Oberhavel ebenfalls als stärkste Partei vor Grünen, SPD, Linken und AfD im Südkreis Oberhavels - mit sattem Rückenwind auch aus Birkenwerders Wahllokalen. 

„Damit haben wir trotz des nicht leichten Bundestrends als CDU Birkenwerder unsere Wahlziele erreicht und freuen uns jetzt auf die inhaltliche Weiterarbeit in GVV und Kreistag zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger. Ich persönlich danke auch für das große Vertrauen für meine Person und das starke persönliche Stimmergebnis, das mir Rückenwind auch für die Gewinnung des Direktmandats bei der Landtagswahl im September gibt“, freut sich Roger Pautz als Vorsitzender der CDU Birkenwerder. 

weiter

23.05.2019
Artikelbild
Unser Briesebote mit vielen kommunalpolitischen Themen
Bessere Infrastruktur als wichtiges Ziel der CDU in Gemeindevertretung und Kreistag
Birkenwerder erhält nunmehr die lange diskutierte Buslinie quer durch unseren Ort. Vor Redaktionsschluss der neuen Ausgabe unseres Brieseboten war die neue Buslinie in der Gemeindevertretung noch nicht beschlossen worden. Nun aber geht sie zunächst zwei Jahre in den Testbetrieb, bevor in zwei Jahren über die Weiterführung und bessere Anbindung an die umliegenden OVG-Buslinien verhandelt werden wird. 
CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzender Roger Pautz freut sich, dass es Schritt für Schritt bei den Infrastrukturthemen vorangeht: "aber da geht noch einiges besser", findet Roger Pautz. Im Brieseboten macht sich der 37-Jährige unter anderem für einen Regionalbahnhalt in Birkenwerder sowie die Taktverdichtung der S1 und - zusammen mit Schülervertreter und CDU-Kandidat Philipp Schulze - für schnelleres Internet sowie funktionierende WLAN Hotspots stark.
Die Christdemokraten setzen sich an allen Fronten für eine bessere Infrastruktur ein - auch auf Kreis-, Landes- und Bundesebene, über EU-Fördertöpfe für Brandenburg auch auf Europaebene.
Unser Briesebote behandelt kurz vor den Kommunalwahlen auch weitere relevante Themen unseres Gemeinwesens. So geht Kreistagsabgeordnete und Gemeindevertrerin Katrin Gehring auf die neue Vereinsförderrichtlinie ein und betont die Wichtigkeit von mehr Wertschätzung für Ehrenamt und unsere Vereine. Familienvater Henrik Barth wünscht sich tollere Spielplätze für alle Generationen sowie einen richtigen Abenteuerspielplatz in Birkenwerder. Alle weiteren Themen können in unserem Brieseboten nachgelesen werden, der auch an Birkenwerders Haushalte verteilt wird.
weiter

15.05.2019
Wir haben uns viel vorgenommen
Die Christdemokraten von Birkenwerder haben sich für die nächste Legislaturperiode viel vorgenommen. In einer Mitgliederversammlung beschlossen sie das 12-seitige Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2019. Darin setzen wir uns unter anderem für eine Taktverdichtung der S1 und einen Regionalbahnhalt ein. 
Zusatzinfos weiter

17.04.2019
Artikelbild
Gemeinschaftsaktion Brieseputz mit vollem Einsatz auch der CDU
Danke an viele Engagierte, an Jugendclub, Briesetalverein und Bauhof
Auch beim diesjährigen Brieseputz haben wieder viele Engagierte gemeinsam dazu beigetragen, dass unser Birkenwerder mit dem Briesetal und den Havelwiesen ein lebens- und liebenswerter Ort bleibt. Das gemeinsame Groß-Reinemachen entlang der Briese und Havel war wieder eine sehr gelungene Aktion. Auch unser CDU-Orts- und Fraktionsvorsitzender Roger Pautz war mit einer Reihe von Christdemokraten wieder mit von der Partie, genauso wie der Jugendclub und der Verein zu Schuz des Briesetals und der Havelwiesen. Der Bauhof stellte die Müllbeutel und Sicherheitshandschuhe zur Verfügung, um den Unrat aus der Natur sicher bergen und aufsammeln zu können. Vielen Dank für die gemeinsame Aktion und bis zum nächsten Mal!
weiter

01.04.2019
Irreführung der Wähler

Die CDU Birkenwerder kritisiert die Aufstellung des Bürgermeisters Stephan Zimniok für die Wahlen zur Gemeindevertretung als Trickserei. Das Verhalten des Bürgermeisters in Bezug auf die Kommunalwahlen sei unaufrichtig und ein Stück weit Wählertäuschung. Schließlich wolle er nur Stimmen ziehen, aber dann seinen bezahlten Bürgermeisterposten gar nicht gegen das Ehrenamt als Gemeindevertreter eintauschen.

weiter

20.03.2019
Artikelbild
CDU mit starkem Team für die GVV
CDU startet mit engagiertem Team für alle Generationen in den Kommunalwahlkampf
Mit einem engagierten Kompetenzteam für alle Generationen starten die Christdemokraten im Kommunalwahlkampf durch.
Bei den Wahlen zur Gemeindevertretung Birkenwerder am Sonntag 26. Mai 2019 treten die beiden bisherigen Gemeindevertreter Roger Pautz und Katrin Gehring sowie Andrea Dorfmeister, Philipp Schulze, Henrik Barth, Lenhard Bockenkamp, Thomas Steins, Anita Chudalla und Jürgen Dorfmeister an. Die CDU setzt mit einem vielfältigen Team mit einerseits bester Vernetzung und einschlägiger Erfahrung sowie andererseits mit frischen Ideen und neuen Gesichtern auf einen erfolgreichen Einzug in die GVV.
Die heutige Kreistagsabgeordnete Katrin Gehring und der CDU-Ortsvorsitzende Roger Pautz kandidieren zudem zusätzlich auf der CDU-Liste für den Kreistag.
weiter

30.10.2018
Fraktion stimmt nur nahezu ausgeglichenem Haushalt zu.

Die Fraktion der CDU Birkenwerder hat in ihrer Fraktionssitzung beschlossen, nur einem nahezu ausgeglichenen Haushalt zuzustimmen. „Wir müssen mit dem Geld der Bürgerinnen und Bürger verantwortungsvoll umgehen“, so der Fraktions- und Parteivorsitzende der CDU Birkenwerder Roger Pautz. Bei einem Treffen der Mitglieder der Gemeindevertreterversammlung hatte die Kämmerin einen ersten Haushaltsentwurf vorgelegt. Das Ergebnis war ein Haushalt mit einem Minus von fast 2 Millionen Euro.

weiter

26.09.2018
Artikelbild
Roger Pautz kandidiert als CDU-Bewerber im Landtagswahlkreis 8 im September 2019
Birkenwerders CDU-Chef wirbt auf Landesebene für unsere Projekte wie Regionalbahnhalt

Roger Pautz ist bei der Wahlkreismitgliederversammlung mit überwältigender Mehrheit (88 % Ja-Stimmen) als CDU-Bewerber für den Landtagswahlkreis 8 (Birkenwerder, Glienicke, Hohen Neuendorf und Mühlenbecker Land) aufgestellt worden.

In seiner Bewerbungsrede begründete der 37-Jährige seine Kandidatur mit den Worten, dass es in der Politik höhere Ideale geben müsse als den eigenen Vorteil zu suchen: „Wir müssen einen Politikstil führen, mit dem wir die Leute nicht von oben herab behandeln oder bevormunden. Wir müssen den Menschen wieder mehr zuhören und ihre Sorgen und Ängste ernst nehmen. Wir als Politiker sollten den Anspruch haben, Vorbilder mit Haltung zu sein."

Somit kandidiert unser Birkenwerderaner CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzender
- nach den im Mai 2019 stattfindenden Kommunalwahlen - zusätzlich im September 2019 auch für den märkische Landtag in Potsdam.

Roger Pautz steht für eine bürgernahe Politik zum Anfassen, möchte den Bürgerinnen und Bürgern stärker zuhören und Vertrauen in die Volkspartei CDU zurückgewinnen auch dort wo dies zuletzt verlorenging: „Ich will leidenschaftlicher Lobbyist und Anwalt für unseren Wahlkreis in Potsdam sein und durch gute Arbeit und Engagement werden wir diesen Wahlkreis gemeinsam gewinnen“, so Pautz bei seiner Vorstellung. „Vor allem aber müssen wir nah bei den Menschen sein. Die Zeiten, in denen die Bürgerinnen und Bürger proaktiv zu uns gekommen sind, sind derzeit vorbei. Wir müssen daher unsererseits mehr kommunizieren und dürfen den Wählerinnen und Wählern nicht den Eindruck vermitteln, dass Politiker alles besser wüssten. Wir müssen mit den Bürgerinnen und Bürgern partnerschaftlich umgehen und ihre Anliegen aufnehmen und umsetzen. So funktioniert moderne, repräsentative Politik heute“, erläutert Roger Pautz sein Politikverständnis.

Auch auf Landesebene wirbt Roger Pautz für unsere Projekte wie den Regionalbahnhalt in Birkenwerder, die Taktverdichtung der S1 sowie den Ausbau schnelleren Internets im Südkreis Oberhavels. Am Herzen liegt ihm auch die Bildungspolitik mit dem Anspruch auf Chancengerechtigkeit sowie die Ansiedlung attraktiver Unternehmen in Oberhavel mit fair vergüteten und zukunftsfähigen Arbeits- und Ausbildungsplätzen.

weiter

17.06.2018
Gemeinsam viele Unterschriften in Birkenwerder gesammelt
Zusammen mit den Initiatoren hat die CDU Birkenwerder Unterschriften für die Taktverdichtung der S-Bahnlinie 1 gesammelt. Die Aktion, an der auch Bürgermeister Stephan Zimniok teilnahm, kam gut an. 
Zuvor hatten bereits der Orts- und Fraktionsvorsitzende der CDU Birkenwerder Roger Pautz und seine Stellvertreterin Katrin Gehring die Petition zur Taktverdichtung der S1 unterschrieben: „Gerade für die Wachstumsregion der Nordbahngemeinden ist die logistische Herausforderung der Personenbeförderung zum Arbeitsplatz von enormer Bedeutung. Hier würde die Taktverdichtung der S-Bahnline 1 einen Beitrag zur Entspannung der jetzigen Situation leisten“, erklärte Roger Pautz. Gerade in Stoßzeiten kommt es in letzter Zeit immer häufiger zu übervollen S-Bahnen.

Roger Pautz wirft der SPD-geführten Landesregierung hier auch verkehrs- und umweltpolitisches Versagen vor: „Wenn wir wollen, dass die Bürgerinnen und Bürger den öffentlichen Personennahverkehr intensiver als bisher nutzen und als Kann-Nutzer ihr Auto zuhause stehen lassen, dann müssen wir die Attraktivität des ÖPNV steigern. Dazu gehört für mich der Takt und für manch einen sogar ein eigener Sitzplatz, um auch in der Bahn während der Fahrt lesen und mobil arbeiten zu können.“
Für Roger Pautz ist die Taktverdichtung nur ein Schritt in eine optimale logistische Versorgung: „Die Taktverdichtung sorgt erstmal auf den S-Bahnlinien für Entspannung, die großen Herausforderungen wie eine schnelle Anbindung an den „Katastrophenflughafen Willy-Brandt“ und an die bundesweite Fernbahn werden allerdings damit noch nicht vollumfassend gelöst. Für uns in Birkenwerder hat der mögliche Regionalbahnhof oberste Priorität, damit Oberhavel auch weiter als starker Wirtschaftsstandort wachsen kann und gerade „bundesweit Tätige“, die auch auf eine gute Anbindung zum Flughafen angewiesen sind, nicht abgehängt werden. 
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Birkenwerder  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 144567 Besucher